Proteom-Profiling

Proteom-Profiling

Welchen Einfluss hat die Mutagenese bestimmter Proteine (z.B. eines Signalweges) auf die Expression aller anderen Proteine bzw. auf das gesamte Proteom? Zu welchen Veränderungen im Proteom führt die Applikation bestimmter Substanzen oder Wirkstoffe? Sind interessante Effekte die auf Genexpressionsebene nachweisbar sind (z.B. in Microarray-Experimenten) auch auf Proteinebene wiederzufinden? Sind Sie auf der Suche nach Proteinbiomarkern für bestimmte Krankheiten?

Diese und weitere Fragen können präzise mittels Proteom-Profling (differentielle Proteom-Analysen) - dem direkten Vergleich von zwei oder mehr Proteomen und damit der Identifzierung differentiell regulierter Proteine beantwortet werden, ähnlich dem Microarray für Transkriptom-Vergleiche.

.

Mutationsanalytik

Mutationsversuche werden u.a. eingesetzt, um Funktionen von bestimmten Proteinen innerhalb möglicher Signal- oder Synthesewege zu untersuchen. Ebenso können bestimmte Signal- oder Synthesewege selbst aufgeklärt werden. Die Mutagenese kann dabei gezielt oder ungerichtet erfolgen.

  • • Welchen Einfluss hat das Fehlen eines (funktionalen) Proteins auf die anderen

    Proteine/ das Proteom?

  • • Wie reagiert das Protein-Netzwerk auf fehlende/ nicht-funktionelle

    Interaktionspartner?

  • • Welche intrazellulären Targets (Rezeptor/Substrate o.ä.) hat ein bestimmtes

    Protein?

.

Wirkstoffanalytik

Proteine sind Angriffspunkte verschiedenster pharmazeutischer oder kosmetischer Wirkstoffe. Für die Identifizierung neuer Wirkstoffe oder Wirkungmechanismen sind somit Veränderungen des Proteoms äußerst interessant. Des Weiteren kann die Wirkung bestimmter Substanzen auf das Proteom Rückschlüsse auf mögliche Toxizitäten oder Nebeneffekte zeigen.

  • • Welche Proteine werden durch Applikation bestimmter Wirkstoffe/ Substanzen

    reguliert und stellen mögliche Targets dar?

  • • Kommt es zu Veränderungen im PTM-Muster durch Wirkstoffapplikation und ist

    dies Teil des Wirkungsmechanismus?

  • • Kommt es zu Nebeneffekten nach der Wirkstoffapplikation?

.

Microarray Follow-up

Transkriptom-Analysen mittels Microarrays oder auch Next Generation Sequencing (NGS) bieten eine Vielzahl von Expressionsdaten. Diese Daten spiegeln jedoch nur die Expression auf mRNA-Ebene wieder. Ob und wie sich dies auf die Menge der entsprechenden Proteine auswirkt kann kaum vorhergesagt werden. Dies wiederum ist aber von entscheidender Bedeutung, da zelluläre Veränderungen fast ausschließlich durch Proteine (in Form von u.a. Rezeptoren, Enzymen, strukturellen Proteinen, Hormonen) und nicht durch Nukleinsäuren realisiert werden. Die Untersuchung der entsprechenden Proteome ist somit eine logische und sinnvolle Ergänzung zu Transkriptom-Analysen.

  • • Sie können interessante Veränderungen im Transkriptom nachweisen?
  • • Wie wirken sich Transkriptomveränderungen auf das Proteom und das Muster

    der PTM aus?

.

 

Biomarker Discovery

Biomarker dienen als Indikator für das Vorhandensein einer Krankheit oder eines bestimmten physiologischen Zustands eines Organismus. Häufig handelt es sich dabei um Proteine die als Biomarker fungieren. Für die Identifizierung neuer Protein-Biomarker eignen sich vergleichende Proteomstudien, wobei z.B. das Proteom eines gesunden mit dem eines erkrankten Probanden verglichen wird. Unterschiede im Protein- und/oder PTM-Muster liefern Hinweise auf mögliche Biomarker, die in weiteren Versuchen entsprechend verifiziert werden. Nach erfolgreicher Verifizierung muss dann der Proteinbiomarker in einem entsprechend anwendbaren Test überführt werden.

  • • Sie sind auf der Suche nach einem Protein-Biomarker?

.

.

Weitere Informationen/ Preisanfragen

Für Fragen, Informationen und Preisangebote setzen Sie sich bitte mit unseren Service-Team in Verbindung, wir beraten Sie gerne:

Mo - Fr 9 -17h
+ 49 (0) 345 2799 6413

servicedyeagnostics.com

.
.

Unser Leistungsspektrum

  • • Proteomstudien (Shot Gun)
  • • Proteomstudien 2DE-basiert
  • • Label u. labelfreie Proteinquantifizierung
  • • Proteincharakterisierung (Quantifizierung, Reinheit, Modifikation, Identifikation)
  • • Mutagenisis Discovery
  • • Mircoarray Follow-up
  • • Drug Target Discovery
  • • Assay Development
  • • Protein Pattern Analysis
  • • toxikologische Fingerprint-Analysen
  • • Saatguttestung
  • • Proteinverunreinigungen
  • • Beratung für komplexe Proteinanalysen
  • • Differentielle Proteingelektrophorese (2D-DIGE)
  • • Post-translationale Proteinmodifikationen (Phosphorylierungen, Glykosylierungen, Oxidation/ Reduktion)
  • • Identifikationen von Isoformen und Splicing-Varianten
  • • Biomarker-Discovery
  • • 2D Western Blotting
  • • HCP Coverage 2D Western Blotting
  • • Standardisierte and quantitative SDS- und SAR-PAGE, IEF sowie Western Blots mit bis zu 52 Proben pro Lauf

.

Ausstattung für die Gel-basierte Protein Analytik

  • • OCRA Gel Electrophoresis Units
  • • Dolphin Gel Electrophoresis Units
  • • HOEFER SE900 Gel Electrophoresis
  • • HOEFER Gel Electrophoresis small
  • • BEO Dry Blotter
  • • VELUM Dry Blotter
  • • OCTOPLUS QPLEX Fluorescence Imager
  • • Typhoon FLA 9000 Imager
  • • HOEFER IEF 100
  • • LabImage L360 Software
  • • Delta2D Software
  • • Spot Picker
  • • Spot Processing
  • • Fluorescent Label
  • • VIS- und Fluoreszenz-Stains

.

Ausstattung & Methodik für
die Massenspektrometrie

  • • Synapt High Definition MS-Systeme (HD-MS, Waters)
  • • Q Exactive Plus Hybrid Quadrupole-Orbitrap MS (Thermo)
  • • Xevod TQD Tandem Quadrupol MS-System (Waters)
  • • MALDI-TOF/TOF (ultraflex, Bruker Daltonics)
  • • MS/MS und HD-MSE
  • • ESI, nano-ESI, MALDI
  • • SRM, PRM und MRM
  • • UPLC, nano-UPLC
  • • diverse Bioinformatische Tools

.

.

Selected References

Logo Universitätsklinikum Leipzig

Logo Forschungszentrum Borsten - Leibniz Lungenzentrum

Logo Universitätsklinikum Halle (Saale) UKH

Logo UKB Universitätsklinikum Bonn

Logo Universität Greifswald

Logo Hanns-Knöll-Institut HKI

.

Logo Merck_Millipore who is Merck Millipore is a customer of NH DyeAGNOSTICS protein services.

Logo Dompé

Logo Proteomic Solutions

Logo Roche AG, Roche GmbH

Logo TARRC Tun Abdul Razak Research Centre

Logo NIFES National Institute of Nutrition ans Seafood Research

Logo WADA Laboratory IDAS Dresden

Logo Beiersdorf AG

Comments are closed.